Zum Internationa­len Tag des Geden­kens an die Opfer des Holocaust: Lesung und Musik am 27. Januar, 19 Uhr, in der Stadtkirche Aalen

Am Morgen des 27. Januar 1945 er­reich­ten die ersten sowjetischen Trup­pen das Ver­nich­tungslager Auschwitz. In den Tagen zuvor hatten die Deutschen den Lager­kom­plex eva­kuiert und etwa 60.000 Häftlinge auf Todes­märsche nach Westen getrieben, von denen mindestens 15.000 Menschen unter­wegs ermordet wurden. Etwa 7.500 Gefangene, die zu krank oder zu schwach waren, befanden sich noch im… Weiterlesen »

Veranstaltung am 26. 10. 2016: Was bedeutet das Freihandelsabkommen CETA für unsere Zukunft?

Das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen CETA steht im Schatten seines großen Bruders TTIP. Doch CETA ist hochaktuell und umstritten. Am 27. 10. 2016 soll das Abkommen beim EU-Kanada-Gipfel unterzeichnet werden. Anschließend müssen 37 Parlamente darüber abstimmen. Das Bündnis Ostalb gegen TTIP lädt deshalb am 26. 10., 19 Uhr ins DRK-Rettungszentrum zur Diskussion über CETA ein. Karl Bär, Agrarökonom am Umweltinstitut München, erklärt, was in dem 1598-seitigen Vertragswerk steckt und wie es unser Leben beeinflussen könnte.Weiterlesen »

Veranstaltung am 26. 9.: Prof. Wolfgang Benz : Rassismus und Fremdenfeindschaft – Herausforderungen für die Demokratie

Am Montag, 26. September, findet um 19:00 Uhr im Paul-Ulmschneider-Saal der Volkshochschule eine von Attac Aalen mitgetragene Veranstaltung zum Thema „Rassismus und Fremdenfeindschaft – Herausforderungen für die Demokratie“ statt. Wir freuen uns sehr, den renommierten Historiker Professor Wolfgang Benz hierfür in seiner alten Heimatstadt Aalen begrüßen zu dürfen. Weiterlesen »

Aufruf zur Unterstützung der DEBT20-Kampagne in Aalen

Im Februar / März 2016 haben wir, getragen von acht Aalener Organisationen, in der Volkshochschule Aalen die Aus­stellung „Geschich­ten der Schuldenkrise“ gezeigt und mehrere Begleitveranstaltungen organisiert. Die Ausstellung wurde vom Düsseldorfer Büro von Erlassjahr.de konzipiert und erstellt. „erlassjahr.de – Entwicklung braucht Entschuldung“ ist das größte entwicklungs­politische Bündnis in Deutschland mit Mitträgerorganisationen aus Kirche, Politik und… Weiterlesen »

Lese- & Hör-Tip: „Deal unter Forschern – Wie TTIP mit Fakten hantiert“

Wir werden uns an dieser Stelle in den nächsten Tagen ausführlich mit verschiedenen Aspekten der TTIP-Verhandlungen beschäftigen und einige Fragen thematisieren, die die soeben veröffentlichten TTIP-Leaks-Dokumente aufwerfen. Zur Einführung möchten wir zunächst auf ein halbstündiges Radiofeature hinweisen, das am 24. April im Deutschlandfunk gesendet wurde. Thema: Warum und wie bedroht TTIP den europäischen Verbraucherschutz? ‍… Weiterlesen »

Schulden und Reichtum – Zwei Seiten derselben Medaille

Sie hat schon einiges zu ertragen, die geheimnisumwitterte „Schwäbische Hausfrau“. Von den einen als Kronzeugin für Regierungshandeln angerufen, dient sie anderen als Spott-Ikone ökonomischer Einfalt. Sparen ist edel, Schulden machen verwerflich – diese Haltung sagt man ihr jedenfalls nach. Doch ist es wirklich so einfach? Wir wollen uns das einmal genauer ansehen. ‍ ‍ ‍… Weiterlesen »

Veranstaltung am 12. 5.: „Friedensarbeit ist viel schwerer als Krieg“ – Nah-Ost-Konflikt im Gespräch

Am 12. Mai findet um 19:30 Uhr im Paul-Ulmschneider-Saal der Volkshochschule eine von Attac Aalen mitgetragene Veranstaltung zum Thema „Friedensarbeit ist viel schwerer als Krieg – Nah-Ost-Konflikt im Gespräch“ statt. Professor Sumaya Farhat Nasar berichtet dort von ihrem friedlichen Kampf für Verständigung und Versöhnung in Nah-Ost. Die christliche Palästinenserin Prof. Sumaya Farhat Naser ist seit… Weiterlesen »

Vortrag und Diskussion mit Fabian Scheidler am 2. Mai in Heidenheim

Unsere Freunde von der Heidenheimer Attac-Gruppe veranstalten am Montag, dem 2. Mai einen Vortrag von Fabian Scheidler, dem Autor des Buches „Das Ende der Megamaschine – Geschichte einer scheiternden Zivilisation„. Veranstaltungsort ist das Elmar-Doch-Haus in der Hauptstrasse 34 in Heidenheim, die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, um einen Unkostenbeitrag wird gebeten.… Weiterlesen »