Veranstaltungsreihe DEBT20 in Aalen

Vom 20. Mai bis zum 14. Juli finden in Aalen eine Reihe von Veranstaltungen statt, die sich mit verschiedenen Aspekten der Verschuldung des Globalen Südens beschäftigen und die in diesem Sommer in Hambur tagenden Vertreter der reichsten Länder der Erde, der G20, an ihre Verantwortung für eine weltweit gerechte Lastenverteilung erinnern sollen.

Zum Internationa­len Tag des Geden­kens an die Opfer des Holocaust: Lesung und Musik am 27. Januar, 19 Uhr, in der Stadtkirche Aalen

Am Morgen des 27. Januar 1945 er­reich­ten die ersten sowjetischen Trup­pen das Ver­nich­tungslager Auschwitz. In den Tagen zuvor hatten die Deutschen den Lager­kom­plex eva­kuiert und etwa 60.000 Häftlinge auf Todes­märsche nach Westen getrieben, von denen mindestens 15.000 Menschen unter­wegs ermordet wurden. Etwa 7.500 Gefangene, die zu krank oder zu schwach waren, befanden sich noch im… Weiterlesen »

Veranstaltung am 26. 10. 2016: Was bedeutet das Freihandelsabkommen CETA für unsere Zukunft?

Das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen CETA steht im Schatten seines großen Bruders TTIP. Doch CETA ist hochaktuell und umstritten. Am 27. 10. 2016 soll das Abkommen beim EU-Kanada-Gipfel unterzeichnet werden. Anschließend müssen 37 Parlamente darüber abstimmen. Das Bündnis Ostalb gegen TTIP lädt deshalb am 26. 10., 19 Uhr ins DRK-Rettungszentrum zur Diskussion über CETA ein. Karl Bär, Agrarökonom am Umweltinstitut München, erklärt, was in dem 1598-seitigen Vertragswerk steckt und wie es unser Leben beeinflussen könnte.Weiterlesen »

Veranstaltung am 26. 9.: Prof. Wolfgang Benz : Rassismus und Fremdenfeindschaft – Herausforderungen für die Demokratie

Am Montag, 26. September, findet um 19:00 Uhr im Paul-Ulmschneider-Saal der Volkshochschule eine von Attac Aalen mitgetragene Veranstaltung zum Thema „Rassismus und Fremdenfeindschaft – Herausforderungen für die Demokratie“ statt. Wir freuen uns sehr, den renommierten Historiker Professor Wolfgang Benz hierfür in seiner alten Heimatstadt Aalen begrüßen zu dürfen. Weiterlesen »

Aufruf zur Unterstützung der DEBT20-Kampagne in Aalen

Im Februar / März 2016 haben wir, getragen von acht Aalener Organisationen, in der Volkshochschule Aalen die Aus­stellung „Geschich­ten der Schuldenkrise“ gezeigt und mehrere Begleitveranstaltungen organisiert. Die Ausstellung wurde vom Düsseldorfer Büro von Erlassjahr.de konzipiert und erstellt. „erlassjahr.de – Entwicklung braucht Entschuldung“ ist das größte entwicklungs­politische Bündnis in Deutschland mit Mitträgerorganisationen aus Kirche, Politik und… Weiterlesen »

Lese- & Hör-Tip: „Deal unter Forschern – Wie TTIP mit Fakten hantiert“

Wir werden uns an dieser Stelle in den nächsten Tagen ausführlich mit verschiedenen Aspekten der TTIP-Verhandlungen beschäftigen und einige Fragen thematisieren, die die soeben veröffentlichten TTIP-Leaks-Dokumente aufwerfen. Zur Einführung möchten wir zunächst auf ein halbstündiges Radiofeature hinweisen, das am 24. April im Deutschlandfunk gesendet wurde. Thema: Warum und wie bedroht TTIP den europäischen Verbraucherschutz? ‍… Weiterlesen »

Schulden und Reichtum – Zwei Seiten derselben Medaille

Sie hat schon einiges zu ertragen, die geheimnisumwitterte „Schwäbische Hausfrau“. Von den einen als Kronzeugin für Regierungshandeln angerufen, dient sie anderen als Spott-Ikone ökonomischer Einfalt. Sparen ist edel, Schulden machen verwerflich – diese Haltung sagt man ihr jedenfalls nach. Doch ist es wirklich so einfach? Wir wollen uns das einmal genauer ansehen. ‍ ‍ ‍… Weiterlesen »

Veranstaltung am 12. 5.: „Friedensarbeit ist viel schwerer als Krieg“ – Nah-Ost-Konflikt im Gespräch

Am 12. Mai findet um 19:30 Uhr im Paul-Ulmschneider-Saal der Volkshochschule eine von Attac Aalen mitgetragene Veranstaltung zum Thema „Friedensarbeit ist viel schwerer als Krieg – Nah-Ost-Konflikt im Gespräch“ statt. Professor Sumaya Farhat Nasar berichtet dort von ihrem friedlichen Kampf für Verständigung und Versöhnung in Nah-Ost. Die christliche Palästinenserin Prof. Sumaya Farhat Naser ist seit… Weiterlesen »